KOSTENLOSER VERSAND!

So schminkst du deine Schlupflider wirkungsvoll!

Viele Menschen haben mit Schlupflidern zu kämpfen. Besonders Frauen fällt es dabei schwer, das passende Make-Up für ihre Augen zu finden.

Durch die Schlupflider wirkt das Auge müde, schwer und klein - egal wie fit oder motiviert die betroffene Person ist. Doch wer träumt nicht davon, große, frische und strahlende Augen zu besitzen?

Mit ein paar einfachen Schmink-Tricks kannst du deine Schlupflider optisch verschwinden lassen. Damit auch du alle mit deinem Augenaufschlag verzaubern kannst!   

Schlupflider schminken leicht gemacht 

In der Regel betont man beim Augen Make-Up den Liddeckel. Wie wir dir in diesem Artikel erklärt haben, wird dieser jedoch verdeckt, wenn man Schlupflider hat. Das Make-Up muss sich also auf die Betonung des Schlupflides konzentrieren, fokussiert auf den beweglichen Teil des Lids

Wir haben dir im folgenden eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für dein Augen Make-Up zusammengeschrieben, welche deine Schlupflider optisch verschwinden lassen! 

 

  1. Vor jedem Make-Up solltest du dein Gesicht gründlich reinigen, um mögliche Fettrückstände zu entfernen. Anschließend trägst du eine Grundierung, zum Beispiel eine Foundation oder normale Tagescreme auf. Vergiss dabei deine Augenlider nicht! 

  2. Als nächstes kommt der Lidschatten zum Einsatz. Solltest du Transparentpuder besitzen, trage diesen nun auf dein Augenlid auf, sodass der Lidschatten anschließend besser haftet. Das bewegliche Lid betonst du nun mit einem hellen Lidschatten. Hierfür eignen sich Creme-, Beige- oder Taupe-Farbtöne.

  3. Anschließend trage nun einen dunkleren Farbton aus der selben Farbfamilie auf. Dieser kommt genau auf den Bereich über dem beweglichen Lid.

  4. Im nächsten Schritt ziehst du das Schlupflid von der Augenbraue aus mit den Fingerspitzen nach oben, bis deine Lidfalte sichtbar ist. Trage nun mit einem Pinsel den dunkleren Lidschatten auf die nun sichtbare Lidfalte auf. Dies geschieht in Form eines runden Bogens entlang des beweglichen Lids. Achte aber darauf, dass du den Lidschatten nicht genau in der natürlichen Lidfalte aufträgst, sondern ein Stückchen weiter oben. So "versetzt" du deine Lidfalte sozusagen optisch und dein Augenlid erscheint größer. Wichtig ist, dass die Schattierung nach außen hin intensiver wird. Umgekehrt wird die Farbe zum inneren Augenwinkel hin schwächer. Achte darauf, dass du alle Übergänge gut verblendest und nicht zu stark in Richtung der Augenbrauen schattierst.

  5. Unter den höchsten Punkt der Augenbraue trägst du nun einen sehr hellen Lidschatten oder Highlighter auf. Dein Auge erscheint dadurch größer und gibt dir einen wachen und frischen Blick.   

  6. Am besten ziehst du keinen schwarzen Lidstrich am oberen Augenlid. Die dunkle Farbe zieht dein Augenlid nämlich optisch herunter. Wenn du darauf jedoch nicht verzichten möchtest, ziehe nur eine ganz zarte Linie, die du am Ende idealerweise verblendest.

  7. Zum Schluss trägst du für einen schwungvollen Augenaufschlag deine Mascara auf. Für extra voluminöse Wimpern tuschst du am besten mehrmals. 

 

Die schnelle Lösung für den Morgen

Du hast morgens mal keine Zeit für ein aufwendiges Make-Up? Dann kannst du einfach einen sehr hellen Highlighter oder Fluid unter deine Augenbrauen tupfen und sanft verblenden. Somit hebt sich dein Lid optisch und dein Auge erscheint größer.

 

Make-Up No-gos bei Schlupflidern

Folgende Fehler solltest du unbedingt vermeiden, wenn du Schlupflider hast. 

  1. Zu dicke Augenbrauen haben, denn diese wirken schwer und lassen das Auge optisch noch kleiner wirken. Zupfe sie lieber schmal und bürste sie nach oben, sodass das Auge optisch in die Höhe gezogen wird.

  2. Beim Lidschatten auf dunkle Farbtöne verzichten! Die dunkle Farbe verleiht dem ohnehin schon schmalen Lid zusätzlich Tiefe und verschwindet noch mehr. Setze lieber auf helle und leicht schimmernde Nuancen - diese heben das bewegliche Lid optisch hervor. Für den extra Kick Frische kannst du zusätzlich etwas Highlighter in den inneren Aufgenwinkel unter den Brauenbogen geben. Deine Augen werden dadurch optisch geliftet.

  3. Verzichte auf einen dunklen und breiten Lidstrich! Konzentriere dich auf einen sehr dünnen Lidstrich, der möglichst im Wimpernkranz verschwindet. Wenn du den Bogen außen ein wenig nach oben auslaufen lässt, verlängerst du optisch dein Auge.

  4. Auch am unteren Lid solltest du auf dunklen Kajal verzichten! Denke auch hier daran, dass helle Farben optisch Bereiche hervorheben. Gib also lieber weißen Kajal auf die Wasserlinie (das letzte Stück Haut zwischen den Wimpern und dem eigentlichen Auge), sodass sich dein Auge optisch öffnet und vergrößert. 

 

Wie du siehst, ist es gar nicht so schwer, seine Schlupflider wirkungsvoll zu kaschieren. Befolge einfach oben stehende Tipps und verzaubere alle mit deinem tollen Augenaufschlag

Du bist schminktechnisch nicht so begabt oder hast keine Zeit dafür? Dann teste doch die einfache Alternative - die WUNDERTAPE Schlupflid Tapes. Diese sind einfach anzuwenden und kaschieren deine Schlupflider in Sekundenschnelle. Keiner wird merken, dass du die Tapes trägst - versprochen! Und das beste daran? Du kannst dein tägliches Make-Up jederzeit auftragen, obwohl du die Tapes trägst. Überzeuge dich selbst!